Satoko Kato

Pianistin

 

 

Konzertpianistin

Satoko Kato arbeitet mit verschiedenen SängerInnen und KammermusikpartnerInnen zusammen und tritt regelmässig im In- und Ausland auf: Concertgebouw Amsterdam (2003, 2005), Pau Casals Hall Barcelona (2005), Tokio Kultur Zentrum (2009), Kultur- und Kongresszentrum Luzern KKL (2010), Melsin International Music Festival Türkei (2010) usw.

Der Liederabend in Tokyo (2013) mit der Sopranistin Ulla Westvik wurde zum zweitbesten Konzert des Jahres erkoren (Musikfachzeitschrift „Ongakunotomo“).

Mit dem Tenor Raphaël Favre tritt sie regelmässig an Liederabenden, bei verschiedenen Festivals und für Radiosendungen auf.

Neue CD "Johann Sebastian Bach, Goldberg-Variationen BWV988"

Am 16. Nov. 2020 kommt mein neuestes CD-Album „Johann Sebastian Bach, Goldberg-Variationen BWV988“.

Mit «Goldberg-Variationen» zeigt Johann Sebastian Bach ein völlig anderes Gesicht von sich. Im Gegensatz zu seinen spirituell geprägten grossen Werken, wie die Matthäus- und Johannes-Passion, präsentiert der Komponist hier in wohltuender Manier seine humane und humorvolle Seite. So akzentuiert wie in keinem anderen seiner Werke. 

Projekt "J.S.Bach-Haus"

 

Musik und Architektur scheinen auf den ersten Blick kaum Gemeinsamkeiten zu haben. Und doch gibt es eine sehr interessante Verbindung: Das Werk „Goldberg-Variationen“ von Johann Sebastian Bach. Dies ist der Ausgangspunkt für ein ganz besonderes Projekt, bei dem Musik und Architektur eins werden. 

CD "Folksong Arrangements"

mit Raphaël Favre, Tenor

Kritik / Schweizer Musikzeitung 2020

Thierry Dagon

Une heure d’agréable voyage en diverses contrées avec des compositions de Britten, Adorno, Brahms, Dvořák, Ravel, Mamiya, Szymanowski, Grieg et Bartók, interprétées avec bonheur par le ténor Raphaël Favre et la pianiste Satoko Kato. 

Korrepetitorin

Satoko Kato ist  eine gefragte Korrepetitorin, u.a. beim Musiktheater Wil und bei der Freien Oper Zürich.

Sie begleitet verschiedene Gesangsklassen an der Zürcher Hochschule der Künste  (seit 2004 in Zusammenarbeit mit Kathrin Graf). 2007 beim internationalen Wettbewerb “Concours international de Chant-Piano Nadia et Lili Boulanger” in Paris erreichte sie das Finale (Preis für Zeitgenössische Musik als Duo-Partnerin).