Play Bach

©2020 – SARU music – [73:00]

Recorded
July 26th-31th 2020, atelier rose Lucerne, Switzerland

Recording engineer
Rudolf Beck

Mix and Mastering
Anton Lanz, Tonstudio Lanz

Editorial
Peter Küchler (German)
Akiko Watanabe (Japanese)

Cover photo
Taku Hata

Graphic Design
Sandra Gavilanes 

Architecture
Reiko Mizutani

Producer
SARU music

Neue CD

Satoko Kato, Piano

«Goldberg-Variationen» BWV988 von Johann Sebastian Bach

Mit «Goldberg-Variationen» zeigt Johann Sebastian Bach ein völlig anderes Gesicht von sich. Im Gegensatz zu seinen spirituell geprägten grossen Werken, wie die Matthäus- und Johannes-Passion, präsentiert der Komponist hier in wohltuender Manier seine humane und humorvolle Seite. So akzentuiert wie in keinem anderen seiner Werke. Bezeichnend ist das Stilmittel eines «Quodlibet» bei der letzten Variation. Hierbei handelt es sich um ein meist scherzhaftes Musikstück, in dem ursprünglich voneinander unabhängige Melodien zu einem gemeinsamen Tonsatz kombiniert werden: «Ich bin solang nicht bei dir g’west, ruck her, ruck her» und «Kraut und Rüben haben mich vertrieben, hätt mein‘ Mutter Fleisch gekocht, wär ich länger geblieben». Johann Sebastian Bach hatte 20 Kinder und so sollen bei Zusammenkünften der Grossfamilie auch Quodlibets improvisiert worden sein.

Die «Goldberg-Variationen» von Johann Sebastian Bach haben mir neue, bisher ungeahndete Möglichkeiten für eine freudvolle Auseinandersetzung mit der Musik ermöglicht. Mein tief empfundener Dank gilt dem Komponisten für dieses inspirierende Werk und allen, die zum Gelingen dieses Tonträgers beigetragen haben.

 

CD