Programm zur «Symphonie des Geschmacks»

 

Das Programm des Abends soll uns dazu animieren, eine harmonische Verbindung der beiden Sinne Hören und Schmecken zu erleben. 

Im Rahmen einer 5-teiligen Käse-Degustation zum Thema Käse, seiner Entstehung, seines Charakters und seiner Vielfältigkeit, habe ich fünf musikalische Themen gesetzt und dazu passende Musikstücke ausgewählt, um das geschmackliche Erlebnis musikalisch abzurunden. 

 

1. Milch zum Käse, Variationen des Käses –  G. F. Händel, «Suite» Nr. 1 B-Dur
Am Anfang steht die Faszination des Produktes Käse, das, allein aus Milch gewonnen, eine grosse Vielfältigkeit aufweist. Zur Eröffnung der Degustation verspricht die Händel Suite einen (lehr)reichen Abend, der Geist, Gaumen und Ohr gleichermassen ansprechen soll.

2. Verführerisches –  C. Debussy, aus Estampes II «Soirée dans Granade» 
Mit dem auf den Habanera-Rhythmus basierten Stück von Debussy assoziieren wir den verführerischen Charakter des Käses und dessen verführerische Kraft. 

3. Symphonie des Geschmacks – F. Mendelssohn, «Rondo capriccioso» op. 14 
Mendelssohns Musik, spielerisch und spontan, aber auch dramatisch, verbindet Tiefe mit Harmonie. Mendelssohns Rondo ist als Widmung an den Abend und sein Thema gedacht.

4. Edelschimmel / S. Prokofiev, aus «Flüchtige Visionen» op. 22
 
Die fantasievollen und poetischen Stücke von Prokofievs «Flüchtige Visionen» drücken die Bewunderung für die bemerkenswerten Eigenschaften des Edelschimmels aus.
Mit seinem Einfluss auf Haltbarkeit und Geschmack von Käse spielt der Edelschimmel eine unverzichtbare Rolle.

5. Hymne auf Tradition / L.v. Beethoven, aus Sonate «Pathétique» 2. Adagio cantabile
Als Hymne auf die lange, als ältestes Verfahren zur Haltbarkeit von Milch wohl in allen Kulturen vorkommende Käsetradition, habe ich ein Stück von Beethoven ausgewählt, das mit seinem hymnischen Pathos auch einem Lobgesang gleichkommt.